Gifs

            Translator    

Besucherzaehler

Die Pflege einer Maine Coon

Eine gut gepflegte Maine Coon hat wunderbar glänzendes
sauberes Fell von mittellanger Länge.
Es fällt locker herab und ist nicht etwa verfilzt.
Die Augen und Ohren sind ebenfalls schön sauber.
Das Gebiß ist gesund.

Zum Pflegen gehören wöchentliches Kämmen und Bürsten

Eine Maine Coon verwendet viel Zeit für die Fellpflege.
Dennoch ist es wichtig, dass ein Mensch bei der
Fellpflege mithilft.
Die Katze könnte sonst zuviele Haare verschlucken
oder eventuell doch stellenweise verfilzen.
Die Haarknoten zu entfernen ist für eine Katze
sehr unangenehm. Diese Prozedur kann man
mit regelmäßiger Pflege verhindern.
Zum Kämmen verwendet man am besten einen
Metallkamm mit groben Zacken.
Zusätzlich eignet sich eine Bürste mit gebogenen
Drahtborsten gut. Das Fell muß immer in Fellrichtung
gebürstet werden.
Manche Katzen mögen es überhaupt nicht gekämmt zu werden.
Deshalb ist es wichtig möglichst früh, im Alter von 12 Wochen,
damit zu beginnen, die Katze an das Bürsten zu gewöhnen.
Dies macht man am besten mit einer sehr weichen Bürste.

Augen säubern

Manchmal sind in den Augenwinkeln kleine Schmutzkrusten.
Diese lassen sich am besten mit einem feuchten
Papiertaschentuch entfernen.
Wenn das Auge tränt oder eitrig ist, deutet
dies auf eine Erkrankung hin.
Die Katze muß dann sofort von einem Tierarzt
untersucht werden.

Zahnkontrolle

Einmal im Monat sollten Sie das Gebiss Ihrer Maine Coon anschauen.
Das geht ganz einfach.
Sie halten am besten den Kopf gut fest,
dann können Sie vorsichtig die Lefzen hochziehen.
Sollten Sie Zahnstein oder eine Zahnfleischentzündung
bemerken, ist es wichtig, dass ein Tierarzt nachschaut.
Gesundes Zahnfleisch ist rosa.

Krallen kürzen

Dies ist in der Regel nicht notwendig,
wenn Sie Ihrer Maine Coon viele Kratzbäume oder Kratzmatten
zur Verfügung stellen.
Es kann aber trotzdem vorkommen, dass die Krallen
zu lang werden.
Sie können Ihrer Katze dann mit einer Spezialzange helfen
und die Krallen kürzen.
Diese Zange gibt es in Zoofachgeschäften.
Ein Teil der Krallen ist durchblutet.
Im Licht sieht man diese Stelle gut.
Passen Sie bitte gut auf, dass der durchblutete Teil
nicht verletzt wird.

Ohrenkontrolle

Gesunde Ohren sind normalerweise sauber.
Leichten Schmutz kann man mit einem feuchten
Papiertuch entfernen.
Aufgekratzte Stellen, braune Krusten oder viel Schmutz
sind ein Anzeichen für Ohrmilben.
Diese müssen mit einem speziellen Mittel, das
Sie von Ihrem Tierarzt erhalten können,
behandelt/beseitigt werden. Ein weiteres Zeichen
für Milbenbefall ist ein Kopfschütteln oder
die Katze kratzt sich häufig am Ohr.

Baden


Bitte baden Sie Ihre Katze möglichst selten!
Häufiges Baden schadet der Haut Ihrer Maine Coon.
Außerdem besteht nach dem Bad immer die Gefahr, dass
sich die Katze erkältet.
Wichtig ist, dass der Kopf und die Ohren nicht nass werden.
Sehr leicht kann es zu einer Ohrenentzündung kommen.
Zum Baden gibt es spezielles Shampoo für Katzen.
Sie können aber auch mildes Babyshampoo verwenden.